Massage und Akupressur

Muskelverspannungen, Wirbelfehlstellungen und Beckenschiefstand sind weit verbreitet und haben auf der körperlichen Ebene oft einen Bezug zu anderen Erkrankungen und Symptomen wie beispielsweise Kopfschmerzen.

So äußerst sich ein Beckenschiefstand fast immer durch Wirbelfehlstellungen und diese ziehen dann Verspannungen nach sich.

Durch leichte chiropraktische Eingriffe wird das Becken begradigt, Wirbelfehlstellungen können behoben werden und Muskelverspannungen werden durch Massage und das Drücken von Muskelansatzpunkten und Akupressurpunkten positiv beeinflusst.

Natürlich spielen auch Faktoren wie Stress, Ernährung und Bewegung eine bedeutende Rolle und werden im Rahmen der Therapie mit den Patienten besprochen.