Core Energetik

Die Core-Energetik, wie sie von mir angewandt wird, geht in ihrer Entwicklung auf die Arbeit von Wilhelm Reich, Alexander Lowen, John Pierrakos und Walid Daw zurück.
Sie verbindet körperorientierte Psychotherapie mit energetischen und spirituellen Behandlungsansätzen.

Die Hauptsäulen der Core-Energetik (nach Dr. Walid Daw)

  1. Energie (Heilung durch Befreiung des Energieflusses)
  2. Impuls (Heilung durch Befreiung von unterdrücken und verdrängten Impulsen, Gefühlen und Bedürfnissen)
  3. Persönlichkeit (Heilung durch Wachstum, Differenzierung und Reifung)
  4. Beziehung (Heilung durch positive Beziehungsgestaltung und Austausch)
  5. Wunde und inneres Kind (Heilung durch Aufarbeitung der Geschichte und Neutralisieren von negativen biographischen Erfahrungen)
  6. Abwehr (Heilung durch Aufhebung von Stagnation und Defizit)
  7. Körper und Grounding (Heilung durch Verbindung, Vernetzung, Stärkung und Befähigung zur Handlung)
  8. Charakterstrukturen (Heilung durch Aufhebung von Fixierung und Minimierung von Störfeldern)
  9. Core (Heilung durch Wiederverbindung mit der Lebenskraft)

In der Core-Energetik gehen wir davon aus, dass sich bedingt durch Traumata in der Kindheit verschiedene Charakterstrukturen ausbilden, die für das Kind als Überlebensmechanismen dienten. Später schränken uns diese Strukturen durch ihre fixierende Natur jedoch ein, wenn sie nicht bearbeitet und integriert werden. Diese Einschränkungen beziehen sich auf alle oben erwähnten Säulen.

Wilhelm Reich erkannte einen Zusammenhang zwischen Körper, Energie und Psyche. Wenn die Energie nicht im Fluss ist, entstehen Blockaden, an denen sich Krankheit manifestiert. Auf körperlicher Ebene sind dies Fixierungen unserer Ringmuskeln, die als Regulatoren für die Menge an frei fließender Energie dienen. Wenn wir keinen Schmerz ertragen und die Regulatoren uns „dämpfen“, dann fühlen wir automatisch auch weniger Freude und Lebenskraft, weil dies fließende Energien sind, die ebenfalls unterdrückt werden.

Therapeutische Ansätze der Core-Energetik

Gespräch unter der Berücksichtigung, von Körper, Psyche, Emotionen, Energie und Seele
Grounding (Erdungsarbeit)
Stresspositionen, die zu Vibrationen im Körper führen. Diese Vibrationen dienen entweder der Entladung von Vitalenergie (und damit dem Lösen von Blockaden) oder dem Aufladen mit Vitalenergie, je nach energetischem Zustand des Systems
Bearbeiten von körperlichen Blockaden, z.B. durch Massagetechniken
Atemübungen
Spezifischen Körperübungen für die einzelnen Charakterstrukturen
(um segmentarische Blockaden im Körper zu lösen, z.B. Schlagen, Dehnen; und um bestimmte Themen zu bearbeiten, z.B. Grenzen fühlen und setzen, Aggression mobilisieren, Trauer spüren, Halt fühlen)
Arbeit mit dem Inneren Kind
Lösen und Ändern von Glaubenssätzen und Identifikationen
Ändern von Verträgen mit dem Unterbewussten
Arbeit mit Selbstkonzept und Persönlichkeit (wie sieht sich der Klient, wie definiert er sich, was sind Glaubenssätze, Identifikationen etc.)
Arbeit mit Abwehr und Widerstand (wann und wie gehe ich in Abwehr? Bsp: Maske oder lower self)
Arbeit mit dem Thema Beziehung (wie beziehe ich mich auf die Welt?)

Mein Angebot: Was kann ich in der Begleitung übernehmen?

  1. Empowerment, Stärkung des Klienten
  2. Grounding, Atem, Stand, Bewegung, Ausdruck
  3. Intensivierung des Kontaktes des Klienten zu sich selbst
  4. Vertiefen der Reflexionsfähigkeit
  5. Erweitern des Bewusstseins
  6. Arbeit mit Glaubenssätzen: Selbststärkung statt Selbstsabotage
  7. Arbeiten mit dem Spontanimpuls und unterdrückten Impulsen
  8. Arbeit mit Charaktermerkmalen
  9. Body-Balancing (Segment-Arbeit)
  10. Emotionaler Ausdruck und emotionales Loslassen mit Integration
  11. Beziehungsfähigkeit stärken, Beziehungen klären